Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Nachrichten

CIRCUTOR participates in InterSolar Europe 2015

am .

CIRCUTOR will participate from the 10th to the 12th of June in the Intersolar Europe 2015 exhibition in Munich (Germany), one of the leading events with the biggest repercussion in the solar industry.

CIRCUTOR will exhibit the new range of self-consumption kits with zero grid injection, photovoltaic canopies for car parks and electric vehicle charging solutions (PVing PARKS) and the new hybrid inverter (Power Box) and additional product innovations at its stand.

During this edition, CIRCUTOR shall reveal its new 2015 launches of the several product families:

We hope to share these new launches with you, you can find us at Hall B3, stand B3.219


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Statische Kondensatorbatterien

am .

Schon seit vielen Jahren ist die Blindleistungskompensation zu einem der ersten Schritte zur Verbesserung der Energieeffizienz von Anlagen geworden. Seit ihren Anfängen haben sich die Kompensationstechniken im Laufe der Jahre gewandelt, wobei sie sich den neuen Anforderungen (hauptsächlich die Art der auszugleichenden Lasten) und den neuen verfügbaren Technologien angepasst haben.

So war anfangs der Einsatz von Kondensatorbatterien mit Schützschaltung als Kompensationstechnik am gebräuchlichsten. Dieses Kompensationssystem ist optimal für ausgeglichene Systeme und zum Ausgleich von Lasten, die nicht übermäßig schnelle Schalt- und Abschaltkadenzen im Sekundenbereich aufweisen, und bis heute im Großteil der Anlagen am gebräuchlichsten sind, obgleich immer mehr unausgeglichene Anlagen vorkommen.

Im Laufe der Zeit und durch den zunehmenden Einsatz dynamischerer Lasten in vielen Anlagen kam eine neue Technik hinzu: der Einsatz von statischen Schützen (Halbleiterrelais oder Thyristoren) zur Schaltung der Kondensatoren einer Batterie.

 

Weitere Informationen: Statische Kondensatorbatterien: Die Realität

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Interesse am Eigenverbrauch in Gebäuden auf der EnR Lyon

am .

CIRCUTOR nahm an der letzten Ausgabe der Fachmesse für Erneuerbare Energien EnR teil. Diese fand vom 4. bis 6. März im Rahmen der Ausstellung Be Positive in Lyon statt.

Die Ausstellung war ein Beweis für das wachsende Interesse – sowohl von Seiten der Fachleute als auch des allgemeinen Publikums – an der Einbindung des Eigenverbrauchs in den Gebäuden auf französischem Gebiet, und zwar nicht nur auf kontinentaler Ebene, sondern auch in den Überseegebieten wie den Inseln Réunion, Martinique, Guadeloupe usw.

Eine der attraktivsten Lösungen für die französischen Fachleute war dabei zweifelsohne der neue dynamische Leistungsregler mit Bedarfsmanagement CDP-G.

In einem Land, in dem die Einspeisung ins Netz perfekt möglich ist, stellt die Tatsache, die Stromüberschüsse im eigenen Gebäude nutzen und dadurch die Stromrechnung senken zu können, anstatt den Überschuss zu einem geringeren Preis ins Netz einzuspeisen, einen Wendepunkt in der Markttendenz dar. Ebenso führte der eindeutige Vorstoß der letzten Gesetzgebungsinitiativen der französischen Regierung im Sinne des Energiewendegesetzes dazu, dass auf der Messe ein eindeutiges Interesse an den – von CIRCUTOR angebotenen und ausgestellten – Lösungen für Solar-Stellplatzüberdachungen mit Ladestation für Elektrofahrzeug zu sehen war.

 

Weitere Informationen: Erneuerbare Energien - Eigenverbrauch

 
 

Weitere InformationenElektrische Energieeffizienz

 
 

Weitere InformationenElektrofahrzeuge

 

 

CIRCUTOR - ENR Lyon 2015   CIRCUTOR - ENR Lyon 2015

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Effizientes Management in Telekommunikationssystemen

am .

Telekommunikationsunternehmen müssen die herkömmlichen Managementsysteme stabileren und effizienteren Systemen angleichen. Heute ist es nicht mehr möglich, in unterschiedlichen Zentren ein Management vor Ort einzurichten, sondern der Erfolg beruht auf der Automatisierung der unterschiedlichen Kontrollsysteme, um hochwertige, zuverlässige und stets verfügbare Anlagen zu erreichen. 

Der kritische Punkt in Telekommunikationsanlagen ist die Sicherstellung der Leistungskontinuität, da jeder Vorfall in dieser Hinsicht zu ernsten Reklamationen der Benutzer führt und zudem Eingriffe vor Ort zur Lösung des Problems nötig machen kann. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist auch die Energiekontrolle, über die ein Verwalter jede Station aus der Ferne überwachen und steuern und unverzüglich eingreifen kann.

 

Weitere Informationen: Effizientes Management in Telekommunikationssystemen

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

CIRCUTOR auf der Hannover Messe 2015

am .

CIRCUTOR nimmt an der Hannover Messe 2015 teil, einer der maßgeblichsten und einflussreichsten Messen der Industrieautomationsbranche – nicht nur auf europäischer Ebene, sondern weltweit.

In diesem Jahr stellt CIRCUTOR alle Neuheiten vor, die es im Laufe des Jahres in den verschiedenen Produktgruppen auf den Markt bringen wird:

So erhalten Sie Ihre Fachbesucher-Einladung zur Messe

Wir hoffen, Ihnen diese Neuheiten vom 13. bis 17. April auf Stand C29 in Halle 13 vorstellen zu können. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen Ihre Einladung für den Messebesuch zukommen lassen und Sie dort persönlich begrüßen.

Um Ihre Einladung zu erhalten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


 

[Form entrada_hannover_en not found!]

 


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Gebäude mit positiver Energiebilanz auf der GENERA 2015 Madrid

am .

CIRCUTOR nahm an der letzten Ausgabe der internationalen Energie- und Umweltmesse GENERA teil. Diese fand vom 24. bis 27. Februar in Madrid statt.

Auf der diesjährigen Ausgabe war festzustellen, dass die Installationsfirmen und Ingenieurbüros ihre Aktivität stabilisieren konnten – und das trotz einer fehlenden eindeutigen Regelung für den Eigenverbrauch von Seiten der spanischen Zentralregierung. Der Markt der Photovoltaik-Systeme als Sparmaßnahme ohne Netzeinspeisung öffnet sich dank des Impulses zahlreicher autonomer Regionen sowie Provinzbehörden, die in diesem Sektor eine klare Möglichkeit gesehen haben, die wirtschaftliche Aktivität, die Wettbewerbsfähigkeit und die Ökologie ihrer Unternehmen zu verbessern.

Der Zustrom professioneller Besucher war an allen Veranstaltungstagen groß. Besonders hervorzuheben ist jedoch die Teilnahme an den Vorträgen über Eigenverbrauch mit Bedarfsmanagement und Umleitung von Überschüssen in Solarbatterien, die am Stand von CIRCUTOR stattfanden.

Das Konzept der „Gebäude mit positiver Energiebilanz", das als Standmotto diente, stellt einen Paradigmenwechsel im Umgang mit den neuen Gebäuden angesichts der Einführung der europäischen Richtlinie für die Energieeffizienz von Gebäuden dar. Rollenwechsel vom passiven Verbraucher hin zu einer proaktiven Rolle bei der Verbrauchssenkung, Nutzung der Energieressourcen auf lokaler Ebene und Anpassung an das Kommen der Elektrofahrzeuge.

 

Weitere Informationen: Erneuerbare Energien - Eigenverbrauch

 
 

Weitere InformationenElektrische Energieeffizienz

 
 

Weitere InformationenElektrofahrzeuge

 

 

CIRCUTOR - GENERA 2015   CIRCUTOR - GENERA 2015
CIRCUTOR - GENERA 2015   CIRCUTOR - GENERA 2015

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Energieeffizienz, Eigenverbrauch und Ladestationen für Elektrofahrzeuge

am .

Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen FEC (Future Energy Consulting, Services GmbH) und CIRCUTOR im Februar 2014 zur Förderung und Entwicklung von Aktivitäten im Zusammenhang mit der Vermarktung von Lösungen der Energieeffizienz und Solarenergienutzung weist bereits erste Erfolge auf.

Im Laufe des ersten Jahres der Zusammenarbeit wurden drei Projekte umgesetzt, die eine perfekte Kombination aus ökologischer Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und sozialer Projektion für so unterschiedliche Unternehmen, wie einen Autohändler und eine Markthalle zur Verarbeitung und Verpackung von Hülsenfrüchten im Süden von Spanien, bieten.

Zur FEC-Unternehmensgruppe gehören die Projektberatungsfirma PROCONSULT und das auf die Einrichtung von Solaranlagen spezialisierte Ingenieurbüro SOLAREC. Beide Unternehmen haben bei dem Entwurf, Bau und der Inbetriebnahme der ersten drei Projekte einer langen Liste, die wir in den nächsten Monaten noch konkretisieren werden, mit CIRCUTOR zusammengearbeitet.

 

Weitere Informationen über Energieeffizienz, Eigenverbrauch und Ladestationen für Elektrofahrzeuge

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Circutor baut in Indien zusammen mit der Vicente-Ferrer-Stiftung eine Schule

am .

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag von CIRCUTOR wurde zusammen mit der NGO Vicente-Ferrer-Stiftung eine Kampagne initiiert, um Spenden zu sammeln und den Bau eines Schulzentrums in Indien im Dorf Chennekothapalli in der Gegend Dharmavaram in der Region Bathalapalli zu fördern.

Heute ist der Bau des Schulzentrums fertiggestellt und wir können vermelden, dass die von den Mitarbeitern von CIRCUTOR erhaltenen Spenden und die des Unternehmens selbst dazu beigetragen haben, dieses Projekt Wirklichkeit werden zu lassen.

Ab jetzt haben 51 Grundschüler, 27 Mädchen und 24 Jungen, einen Raum, um vor und nach der Schule Nachhilfeunterricht zu erhalten. Zudem hat die Gemeinde jetzt einen Begegnungs- und Versammlungsraum, mit dem das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und Ausschüsse für die Entwicklung der Gemeinde organisiert werden können.

Mit dem Projekt, eine zusätzliche Schule zu bauen, wurde erreicht, im Dorf Chennekothapalli das Recht der Kinder auf Bildung zu gewährleisten und somit ihre Chancengleichheit für die Zukunft zu sichern.

Wir wollen uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dieses gesellschaftlich so wichtige Ziel zu erreichen.

 

 

Die Stiftung Vicente Ferrer ist eine Nichtregierungsorganisation für Entwicklung, die den Wandel und die Verbesserung der Lebensbedingungen in den am meisten benachteiligten Gebieten von Andhra Pradesh, einer der bedürftigsten Regionen Indiens, sowie der weltweit ärmsten und am stärksten ausgegrenzten Gemeinden unterstützt. Dabei steht die Bildung im Vordergrund, da der Zugang zu Bildung die Grundlage für die Entwicklung jeder Gemeinde darstellt.

 

 

Educational centre in India
 Educational centre in India    Educational centre in India

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Preis für das Projekt von ALLIA RENOVABLES und CIRCUTOR

am .

Am 5. März wurden zum Welttag der Energieeffizienz vom ICAEN (Instituto Catalán de Energía, Katalanisches Institut für Energie) die Preise für Energie-Spitzenleistungen 2015 verliehen.

In der Kategorie Unternehmertum und Beschäftigung wurde der Preis an ALLIA RENOVABLES für das Projekt „Allia Smart eMobility" vergeben.

An diesem Projekt ist CIRCUTOR als technologischer Partner des Energiedienstleisters ALLIA RENOVABLES beteiligt, die gemeinsam Projekte für Eigenverbrauch, Energieeffizienz und nachhaltige Mobilität entwickeln.

Das Projekt sieht den Bau eines Pilotprojekts vor, von dem ein Teil bereits im Gebäude CREAPOLIS der Stiftung ESADE in Sant Cugat del Vallès (Barcelona) verwirklicht wurde. Es besteht aus 6 Elektromietfahrzeugen, die von CIRCUTOR-Anlagen aufgeladen werden, und einem Eigenverbrauchsset ohne Netzeinspeisung von CIRCUTOR mit 10kW auf dem Dach des Gebäudes.

Die Überwachung und Kontrolle des Energieverbrauchs des Projekts erfolgt durch eine Anwendung mit dem Energiemanager PowerStudio Scada von CIRCUTOR. 

 

Weitere Informationen: Erneuerbare Energien - Eigenverbrauch

 
 

Weitere Informationen: Elektrische Energieeffizienz

 
 

Weitere Informationen: Intelligentes Ladesystem

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Weitere Beiträge ...

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.